Greenpanthera im Test 2024: Meine Erfahrungen mit dem Portal

Greenpanhera

Täglich bis zu zehn Umfragen beantworten und dadurch einen langfristigen Nebenverdienst aufbauen? Genau damit wirbt das internationale Umfrageportal Greenpanthera. Ob das letztlich wirklich möglich ist, habe ich für dich unter die Lupe genommen. Dabei habe ich den Datenschutz, den Aufbau der Seite, die Umfragen, die Auszahlungsmöglichkeiten und den Support getestet. Du kannst dir also sicher sein, ich habe das Portal auf Herz und Nieren geprüft. In meinem Testbericht habe ich alle Ergebnisse für dich zusammengefasst, sodass du nachlesen kannst, ob das Portal eine Option für dich ist oder nicht.

Was steckt hinter Greenpanthera?

Greenpanthera könnte auch der Name des neuesten Marvel-Superhelden sein, ist es aber nicht. Wie Talk Online Panel oder Voissy auch ist Greenpanthera ein Portal für Online-Meinungserhebung. Du nimmst hier an verschiedenen Umfragen sowie Studien teil und wirst im Gegensatz dafür vergütet. Das Portal stammt aus den Vereinigten Staaten, ist aber weltweit tätig. Genauer gesagt, kannst du derzeit aus 43 verschiedenen Ländern (Stand 31.08.2023) an Umfragen teilnehmen. Selbstverständlich habe ich mich für die deutschsprachige Version entschieden und der erste Eindruck der Website überzeugte mich auch. Die Inhalte waren klar formuliert und das Design war ein schlichtes Grün. 

Wichtig: Um bei dem Portal teilnehmen zu können, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Ausnahmen gibt es keine.

Achtung: Bereits beim ersten Durchklicken ist mir jedoch aufgefallen, dass die Bezeichnungen der Reiter total irreführend sind. So verbirgt sich hinter dem Button „Einloggen“ die Registrierung und hinter dem Button „Anmelden“ die Login-Funktion.

Datenschutz ist unzureichend

Auch große Umfrageportale wie Toluna oder Swagbucks kommen aus den USA. Diese zeigen, wie man die Datenschutzmaßnahmen sinnvoll und nutzerorientiert an den internationalen Markt anpassen kann. Leider macht das Greenpanthera überhaupt nicht. Die veralteten Datenschutzrichtlinien von 2018 sind rein an den amerikanischen Standard angepasst und generell sagen diese aus, dass Greenpanthera erstmal jegliche Daten über dich weitergeben wird. Deine Nutzerdaten sind hier also nicht sicher. Ich teste nun seit einigen Jahren Online-Portale, die einen Nebenverdienst versprechen, aber bin noch nie auf so schwache Datenschutzrichtlinien wie hier gestoßen.

Datenschutz Greenpanthera
Auszug aus den veralteten Datenschutzrichtlinien von Greenpanthera.

Von der Registrierung bis zu den ersten Umfragen bei Greenpanthera

Wie schon erwähnt, war der Reiter zur Registrierung nur über Umwege zu finden. Nachdem ich da letztlich angekommen war, musste ich so ziemlich die gleichen Informationen angeben wie bei anderen Umfrageportalen, beispielsweise Gaddin oder Meinungsplatz, auch. Dazu zählten Name, Geburtsdatum und meine E-Mail-Adresse. An diese wurde mir in der Folge auch ein Bestätigungslink geschickt, der nach wenigen Sekunden ankam. Nachdem ich meine Registrierung über den Link bestätigt hatte, wurden mir bereits zwei Dollar für die Anmeldung gutgeschrieben. Ich habe mir das Portal an meinem ersten Tag nicht weiter angeguckt, sondern wollte abwarten, ob ich am nächsten Morgen schon Umfragen im Postfach hatte.

Greenpanthera und die Umfragen – Quantativ top, qualitativ eher flop

Am nächsten Morgen nach meiner Registrierung schaute ich in mein E-Mail-Postfach und traute meinen Augen kaum. Ich wurde innerhalb von einer Nacht zu mehr als 30 Umfragen eingeladen. Dann wollte ich frisch ans Werk und meine lange Liste an potenziellen Einnahmequellen abarbeiten. Dabei fiel mir dann doch schnell auf, dass die meisten Links auf eine Seite führten, die mir anzeigte, dass die Umfrage bereits abgeschlossen war. Hinzu kamen weitere links, die einfach auf eine Fehlerseite führten, sodass ich am Ende nur zwei der Umfragen abschließen konnte. Das hat sich durch meine weitere Testphase gezogen, sodass mein E-Mail-Postfach zwar total vollgespammt wurde, aber kein sinnvoller Verdienst daraus resultierte. 

Postfach Greenpanthera
Ein Auszug aus meinem Test-Postfach. Greenpanthera spamt den Nutzer mit E-Mails zu.

Auch die Vergütung der Umfragen, die im Schnitt zwischen zehn und 20 Minuten dauerten, ist eher mau. Ich habe das Portal über zwei Monate getestet und nicht einmal einen Betrag von mehr als 1,20 pro Umfrage verdienen können. Dafür habe ich mich stundenlang durch Listen von fehlerhaften Umfragen gekaut und an trockenen Meinungserhebungen zu den Themen Marketing und Werbung teilgenommen.

Was mir gar nicht gefiel: Am schlimmsten war jedoch die Sprache, die in den Umfragen verwendet wurde. Denn entweder war das stark fehlerdurchzogenes Deutsch oder eben Englisch. Man konnte die Lieblosigkeit im Design ebenso wie die Orientierung am amerikanischen Markt enorm anmerken. 

Auszahlung bei Greenpanthera? Fehlanzeige!

Die Gegebenheiten bei Greenpanthera wären eigentlich hervorragend. Du sammelst hier keine Punkte, sondern Dollars und kannst dir diese ab einem Betrag von 30 Dollar auf dein PayPal-Konto auszahlen. Wahlweise kannst du das Guthaben auch spenden oder einen Gutschein für Amazon beantragen. Um diese 30 Dollar zu erreichen, habe ich elf Wochen und damit fast drei Monate gebraucht. Das ist umgerechnet ein Lohn von 10 Euro pro Monat. Dafür habe ich jedoch einige Stunden Arbeit investiert, sodass ich den Stundenlohn erst gar nicht ausrechnen möchte. 

Viel schlimme ist aber, was dann passierte. Ich hatte die E-Mail-Adresse zu meinem PayPal-Account in meinem Profil hinterlegt und am 14.07.2023 eine Auszahlung beantragt. Jedoch auch einen Monat später war das Geld nicht auf meinem Account. Ich habe dem Nutzersupport in dieser Zeit zweimal eine E-Mail geschrieben und habe bis heute (31.08.2023) keine Antwort erhalten.

Achtung: Unter keinen Umständen ist es akzeptabel, dass ein Umfrageportal die Beträge nicht auszahlt. Dafür habe ich auch keine Erklärung, das ist wirklich bodenlos!

Kundensupport antwortet nur, wenn es ihm passt

Im Falle der Auszahlung hatte sich kein Mitarbeiter des Nutzersupports meinen Problemen angenommen. Dabei habe ich diesen sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch kontaktiert. Nach diesen ganzen Ernüchterungen wollte ich nun meinen Account löschen. Zur Löschung muss der Nutzer jedoch sein eigenes Passwort eingeben. Das habe ich getan und mir wurde angezeigt, dass dies das falsche Passwort sei. Also habe ich mich ohne große Hoffnungen erneut an den Greenpanthera-Support gewandt und bekam in diesem Fall nach dreizehn Tagen die Antwort, dass mein Nutzerkonto gelöscht werde. Na immerhin hat das funktioniert. 

Hinweis: Auch wenn es entrüstet, dass der Support scheinbar nur auf Meldungen antwortet, die nichts mit der Auszahlung zu tun haben, hat die Kontolöschung immerhin funktioniert.

Support Greenpanthera
Den Support von Greenpanthera erreichst du nur per E-Mail.

Die Meinung anderer User: Greenpanthera erntet massive Kritik

Es war für mich nach meinen eigenen Erfahrungen keine Überraschung, aber auch andere User kritisieren Greenpanthera stark. Bei dem Reviewportal Trustpilot verzeichnet das Umfragepanel bis zum 31.08.2023 246 Bewertungen und erhält ein Gesamtrating von 1,7/5 Sternen. Dabei liegt es weit unter dem Durchschnitt, die Gründe dafür werden klar, wenn man sich die Erfahrungen der Nutzer genauer anschaut. So schrieb Nutzerin Ellen am 01.02.2023:

Seit November letzten Jahres warte…

Seit November letzten Jahres warte ich auf mein Geld, niemand scheint in der Lage zu sein, meine geänderte E-Mail zu berücksichtigen, bzw auf mein Konto einzusehen. Immer wieder wird mir meine alte E-Mail angezeigt. Habe meine Mitgliedschaft nach Jahren gekündigt, trotzdem werden mir weiter Umfragen geschickt. Katastrophales Verhalten. Bin sehr enttäuscht.

Vor- und Nachteile

Auch wenn ich mich persönlich fast davor scheue, über Vorteile für eine Greenpanthera Nutzung zu schreiben, muss ich meine Objektivität wahren. Aus diesem Grund habe ich in der folgenden Tabelle noch einmal alle Vor- und Nachteile von dem Umfrageportal zusammengefasst.

Nachteile

Alternativen zu Greenpanthera

Meine Erfahrungen mit Greenpanthera waren grausam, deswegen möchte ich dir lieber ein paar Alternativen vorstellen. Ich habe in der Vergangenheit eine Menge Umfrageportale getestet und einige von ihnen halten, was sie versprechen. Deshalb habe ich diese Top-Liste meiner Umfrageanbieter erstellt. Jedes der aufgeführten Portale kann ich dabei ohne Sorge weiterempfehlen, da sie alle einen realistischen Nebenverdienst versprechen. Wenn du mehrere von ihnen kombinierst, ist es möglich, dir nur durch die Umfragen einen monatlichen Nebenverdienst im kleinen dreistelligen Bereich zu erarbeiten.

TopOnline-PortalBewertungTestberichtDarum lohnt es sichKlick deinen Verdienst
#1 Testbericht lesen
Testbericht lesenVerdienstmöglichkeiten eher Durchschnitt, aber fair, seriös & unterhaltsam
#2Testbericht lesen
Testbericht lesenLifepoints beeindruckt mit sehr hoher Anzahl an Umfragen und toller Vergütung!
#3 Testbericht lesen
Testbericht lesenAktiv sein lohnt sich! Erhalte mehr Umfragen und bessere Vergütung.
#4 Testbericht lesen
Testbericht lesenminutenschnelle Auszahlung in Form von Gutscheine vieler bekannter Unternehmen
#5 Testbericht lesen
Testbericht lesentäglich 5-6 Umfragen ermöglichen dir ein tolles Zusatzeinkommen
#6 Testbericht lesen
Testbericht lesenSehr seriös, aber geringer Verdienst, Auszahlung nur in Gutscheinen
#7 Testbericht lesen
Testbericht lesenSeriös, made in Germany, Barauszahlung. Einfach ausprobieren!
#8 Testbericht lesen
Testbericht lesenSwagbucks glänzt mit Gamification, aber eher geringe Verdienstmöglichkeiten
#9 Testbericht lesen
Testbericht lesenEher Cashback-App denn bezahlte Umfragen 🙁

Fazit: Meine Greenpanthera Erfahrungen 2024 – ich rate davon ab!

Ich empfehle es dir in aller Deutlichkeit: Melde dich nicht bei Greenpanthera an. Abgesehen davon, dass dein E-Mail-Postfach vollgespammt wird und du eine Menge Lebenszeit verschwendest, hat eine Registrierung bei dem Umfragepanel keinen Effekt für dich. Ein reeller Verdienst scheint nicht möglich zu sein und die Arbeit dort macht auch keinen Spaß. Alternativen wie Mingle respondi, Surveylama oder Casa Doe eignen sich da allesamt besser, sodass ein kleiner Nebenverdienst für dich dabei herausspringen kann.

Greenpanthera Logo

Bewertung
Verdienst
1/5 Sterne
Auszahlungsdauer
1/5 Sterne
Seriosität
1/5 Sterne
Spaß & Abwechslung
1/5 Sterne
Gesamt
1/5 Sterne
Umfrage Highlights
Auszahlungsmethoden
Plattform
Anbieter verzeichnet keine Highlights
Paypal
Girl in a jacket
PC
Girl in a jacket
Anbieter trotzdem ausprobieren
Kevin
Kevin
Mittlerweile verdiene ich als digitaler Nomade mein Geld und reise vor allem durch Lateinamerika. Insbesondere Mexiko, Kolumbien und Panama haben es mir angetan. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich dabei komplett online. Hätte mir jemand vor 5 Jahren, als ich gerade meine Ausbildung zum Industriekaufmann abgeschlossen hatte, erklärt, wie einfach man online Geld verdienen und insbesondere als junger Mensch durch die Weltgeschichte reisen kann – bei gutem Einkommen und ohne Unterstützung der Eltern – ich hätte es nicht geglaubt. Auch wenn ich selber mittlerweile den Großteil meines Lebensunterhalts als Schreiber für Seiten wie bizFM bestreite, so haben es mir nach wie vor Online-Umfragen und andere Nebenjobs im Internet angetan. Reich werde ich so natürlich nicht. Aber schön am Strand liegen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und nebenbei ein paar Euro machen ist nie verkehrt. Mein großes Hobby ist Groundhopping, also das Besuchen möglichst vieler unterschiedlicher Stadien in aller Herren Länder. Allein 2021 konnte ich über 50 verschiedene Spiele im Ausland besuchen In Deutschland hingegen schlägt mein Herz nur für Schalke 04.
Kevin
Kevin
Mittlerweile verdiene ich als digitaler Nomade mein Geld und reise vor allem durch Lateinamerika. Insbesondere Mexiko, Kolumbien und Panama haben es mir angetan. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich dabei komplett online. Hätte mir jemand vor 5 Jahren, als ich gerade meine Ausbildung zum Industriekaufmann abgeschlossen hatte, erklärt, wie einfach man online Geld verdienen und insbesondere als junger Mensch durch die Weltgeschichte reisen kann – bei gutem Einkommen und ohne Unterstützung der Eltern – ich hätte es nicht geglaubt. Auch wenn ich selber mittlerweile den Großteil meines Lebensunterhalts als Schreiber für Seiten wie bizFM bestreite, so haben es mir nach wie vor Online-Umfragen und andere Nebenjobs im Internet angetan. Reich werde ich so natürlich nicht. Aber schön am Strand liegen, sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen und nebenbei ein paar Euro machen ist nie verkehrt. Mein großes Hobby ist Groundhopping, also das Besuchen möglichst vieler unterschiedlicher Stadien in aller Herren Länder. Allein 2021 konnte ich über 50 verschiedene Spiele im Ausland besuchen In Deutschland hingegen schlägt mein Herz nur für Schalke 04.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert